Benötigt meine Organisation einen Informationssicherheitsbeauftragten?

Immer wie­der ein Thema bei Veranstaltungen oder auch Webinaren zur Informationssicherheit ist die Frage “Muss ich einen Informationssicherheitsbeauftragten bestel­len?” oder auch “Ist denn ein Informationssicherheitsbeauftragter in mei­ner Organisation not­wen­dig?”.

Wieso Sie an der Bestellung eines Informationssicherheitsbeauftragten (oder wie auch immer Sie die­se Funktion in Ihrer Organisation benen­nen) nicht vor­bei­kom­men und wie die­ser Ihre Investitionen (Zeit und Geld) in Informationssicherheit absi­chert, zei­gen wir Ihnen in unse­rem aktu­el­len Webvideo zum Thema

Der Informationssicherheitsbeauftragte

oder

Einer muss es ja am Laufen halten

auf unse­rem Youtube-Channel.

Dabei beleuch­ten wir die Notwendigkeiten einer sol­chen Funktion z.B. auf Basis des BayEGovG für baye­ri­sche Kommunen aber auch für Unternehmen abge­lei­tet aus der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO).

 

Webinar (letzte Chance): Arbeitshilfe zur Erstellung eines Informationssicherheitskonzeptes (für Kommunen nach Art. 8 BayEGovG)

Letzte Chance, heu­te am Donnerstag, den  23. März 2017, von 10:00 — 11:00 MEZ: Kostenfreies Webinar zur Einführung und zum Betrieb eines Informationssicherheitskonzepts für Kommunen nach Art. 8 BayEGovG. Auch für klei­ne­re Unternehmen geeig­net im Hinblick auf die Änderungen zur Informationssicherheit im Rahmen der EU-DSGVO.

Hier geht es zur Anmeldung.

Müssen bayerische Kommunen ein Informationssicherheitskonzept einführen?

Müssen baye­ri­sche Kommunen ein Informationssicherheitskonzept ein­füh­ren?”, die­se Frage wird nach wie vor oft bei Seminaren, Veranstaltungen, tele­fo­nisch und per Mail an uns her­an­ge­tra­gen. Wir haben dies zum Anlass genom­men, hier­zu ein Webvideo zu erstel­len, in dem wir auf die Notwendigkeit und recht­li­chen Grundlagen für die Einführung und den Betrieb eines Informationssicherheitskonzepts ver­tie­fend ein­ge­hen. Denn die Antwort auf die Frage kann nur lau­ten “Ja!”. Wer es nicht glaubt, ist herz­lich dazu ein­ge­la­den, sich in unse­rem Video davon über­zeu­gen zu lassen.

Sie fin­den das Webvideo ein­ge­bet­tet hier bei uns im Blog oder auf unse­rem neu­en Youtube-Kanal.