Beiträge

Benötigt meine Organisation einen Informationssicherheitsbeauftragten?

Immer wie­der ein Thema bei Veranstaltungen oder auch Webinaren zur Informationssicherheit ist die Frage “Muss ich einen Informationssicherheitsbeauftragten bestel­len?” oder auch “Ist denn ein Informationssicherheitsbeauftragter in mei­ner Organisation not­wen­dig?”.

Wieso Sie an der Bestellung eines Informationssicherheitsbeauftragten (oder wie auch immer Sie die­se Funktion in Ihrer Organisation benen­nen) nicht vor­bei­kom­men und wie die­ser Ihre Investitionen (Zeit und Geld) in Informationssicherheit absi­chert, zei­gen wir Ihnen in unse­rem aktu­el­len Webvideo zum Thema

Der Informationssicherheitsbeauftragte

oder

Einer muss es ja am Laufen hal­ten

auf unse­rem Youtube-Channel.

Dabei beleuch­ten wir die Notwendigkeiten einer sol­chen Funktion z.B. auf Basis des BayEGovG für baye­ri­sche Kommunen aber auch für Unternehmen abge­lei­tet aus der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO).

 

Webinar (letzte Chance): Arbeitshilfe zur Erstellung eines Informationssicherheitskonzeptes (für Kommunen nach Art. 8 BayEGovG)

Letzte Chance, heu­te am Donnerstag, den  23. März 2017, von 10:00 — 11:00 MEZ: Kostenfreies Webinar zur Einführung und zum Betrieb eines Informationssicherheitskonzepts für Kommunen nach Art. 8 BayEGovG. Auch für klei­ne­re Unternehmen geeig­net im Hinblick auf die Änderungen zur Informationssicherheit im Rahmen der EU-DSGVO.

Hier geht es zur Anmeldung.